Schokoladen Gugelhupf

 



Kurz vor Weihnachten wollte ich euch noch ein Rezept verbloggen für einen unglaublich saftigen Schokoladen Gugelhupf. 

Das Rezept schmeckt an jedem Tag im Jahr, geht ganz leicht und braucht nur die einfachsten Zutaten, die man (fast) alle Zuhause hat. 

Für den Kuchen habe ich eine große Gugelhupfform (25cm Durchmesser) genommen, aber es funktioniert bestimmt auch mit einer eckigen oder runden Form. Da müsst ihr allerdings dann auf die Backzeit achten. Die verändert sich dann. 



Durch saure Sahne wird der Gugelhupf so saftig und ich habe wirklich gute feinherbe Schokolade genommen. Am besten nehmt ihr eure Lieblingsschokolade. 



Schokoladen Gugelhupf

Zutaten: 

- 250g weiche Butter
- 200g gute (Zartbitter oder feinherbe) Schokolade
- 200g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 3 Eier (M)
- 300g Mehl
- 1 Päckchen Backpulver
- 50g ungesüßtes Kakaopulver
- 100ml Milch
- 1 Becher saure Sahne (200g)




Zubereitung: 

1. Gugelhupfform fetten.
Backofen auf 170°C heizen. 

2. Schokolade klein brechen und über einem Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. 

3. Zucker, Butter und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier dazugeben und weiterschlagen. Schokolade einrühren und danach die saure Sahne dazugeben.
 Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und im Wechsel mit der Milch dazugeben und kurz durchmixen. 

Die Masse kurz mit einem Kuchenspatel durchrühren, bis alles vermischt ist und in die Form füllen. 

Bei 170°C etwa 55 Minuten backen. 



Gugelhupf gut abkühlen lassen und auf einen schönen Teller stürzen. 

Ich habe den Gugelhupf mit geschmolzener Schokolade und Streuseln verziert, aber er schmeckt auch ohne Deko einfach fantastisch. 



Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin  

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://fraeulein-zuckerbaeckerin.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.