Schokoladiger Schokokuchen Glutenfrei



Halli hallo ihr Zuckersüßen,


Als mich die zuckersüße Tina fragte, 
ob ich zu ihrem ersten Bloggeburtstag bei ihr zu Gast sein wolle, 
sagte ich sofort zu.

Wir Blogger kennen uns oft in der "realen" Welt nicht,
versuchen uns aber dennoch zu vernetzen und deshalb freue ich mich auch immer, 
wenn ich mal als Gastbloggerin dabei bin und dadurch auch neue Blogs entdecke!

Für den Beitrag wollte ich mir etwas Neues einfallen lassen!

Bis jetzt hatte ich noch nie einen glutenfreien Kuchen gebacken 
und daran wollte ich mich versuchen.
 Außerdem wollte ich gerne etwas ganz schokoladiges backen, denn wer mag denn keine Schokolade?


Das Rezept ist ganz einfach und am Ende hat man einen so saftig schokoladen Kuchen, 
dass man gar nicht mehr aufhören kann zu naschen.
Wichtig ist, dass ihr den Kuchen in einer Springform backt, denn der ist so saftig, 
dass man ihn am besten in der Form lässt und nur den Rand der Form entfernt. 

Der Kuchen krümelt sonst beim Herausnehmen.

Also kleine Stücke schneiden und vorsichtig herausnehmen. 



Glutenfreier Schokoladenkuchen

Für eine Kastenform 20cm bis 24cm
  
Zutaten:

- 250 g gute Zartbitterschokolade
- 250 g Butter
- 180 g Zucker
- 1 gestrichener TL Backpulver
- 200 g gemahlene Mandeln
- 1 TL Vanilleextrakt
- Etwas Salz
- 3 Eier
- Beeren und Puderzucker


Zubereitung:

1. Ofen auf 180°C vorheizen. 
Eine runde Form (24cm) mit Backpapier einspannen, 
abstehendes Papier wegschneiden und die Seiten einfetten.

2. Schokolade klein hacken oder brechen 
und mit der Butter in einem Topf langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

3. Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. 
Schoko-Buttermasse dazugeben und alles mit einem Holzlöffel unterrühren.
Anschließend die gemahlenen Mandeln und Backpulver dazugeben und unterrühren.

Alles in die Form füllen.

Etwa 30 Minuten bei 180°C backen.

Der Kuchen muss noch weich in der Mitte sein.

Abkühlen lassen und mit den leckeren Beeren belegen und Puderzucker darüber stäuben.


Ihr seht, der Kuchen geht ganz fix und schmeckt so schokoladig lecker!
Allein wie der duftet, wenn er aus dem Ofen kommt, haaach!




Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback