Cheesecake im Glas mit Erdbeeren



Halli Hallo ihr Zuckersüßen, 

der Sommer ist zurück und das mit voller Wucht und selbst an einem Eiswürfel lutschen verursacht bei mir Schweißausbrüche. 

Wir wohnen ganz oben und das Schlafzimmer ist im Dachboden... 
ihr könnt euch vorstellen wie spaßig das bei den Temperaturen ist:

Nämlich gar nicht!


Deshalb habe ich mir einen Ventilator gekauft und ich muss sagen, eine der besten Anschaffungen in den letzten Monaten! 
Jetzt kann ich endlich auch mal wieder ein wenig am Laptop arbeiten, 
ohne in Flammen aufzugehen, haha. 


Ihr habt vielleicht mitbekommen, dass ich vor kurzem umgezogen bin. 
Alles ist noch nicht ausgepackt und im Arbeitszimmer (eher bekannt als das Rümpelzimmer) stapeln sich noch Kartons, die ich noch nicht auspacken konnte, weil uns noch Möbel fehlen. 

Das heißt, ich habe mal ein wirklich reduziertes Rezept ausprobiert und das Set sehr reduziert aufgebaut und tatsächlich hatte ich noch Pfingstrosen und siehe da:

Mehr habe ich gar nicht gebraucht.

Mir gefällt das Set sehr gut so auf das Wesentliche reduziert,
was meint ihr?


Bei 30 Grad hatte ich auch keine wirkliche Lust zu backen, also habe ich mir eine leckere No-Bake Cheesecake Variante überlegt, die ganz schnell geht und auch gut vorzubereiten ist.
Außerdem hält sie sich auch zwei Tage im Kühlschrank, so kann man sich einen Vorrat anschaffen, falls doch mal Freunde zu Besuch kommen oder einfach für sich selbst!



Cheesecake im Glas mit Erdbeeren


Für 6 Personen

Zutaten: 

- 400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
- 170 g Kekse 
(ich habe Oreo Kekse genommen, 
aber ihr könnt die nehmen, die ihr am liebsten mögt)
- 300 g Erdbeeren
- 4 bis 5 EL Milch
- 2 Puderzucker
- 1 TL Vanilleextrakt

- 6 schöne Gläser oder Schalen


Zubereitung:

1. Erdbeeren waschen und gut abtrocknen lassen. Etwa 7 Erdbeeren aufheben.
Alle anderen vom Grün befreien und in Scheiben schneiden.

2. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes zu Krümeln verarbeiten.

3. In einer Schale den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt mischen. Anschließend die Milch dazugeben und alles zu einer schönen Creme verrühren. 
Etwas mehr als die Hälfte der Kekskrümel dazugeben und vorsichtig unterheben, damit die Masse nicht matschig wird.

4. Erdbeeren in die Gläser schichten, Creme darauf verteilen und mit den Kekskrümeln abschließen. 
Als Deko kommen noch halbierte Erdbeeren (mit Grün!) drauf
und fertig!


Am besten alles für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen
und anschließend kühl genießen!




Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback