Walnuss-Gugelhupf mit Schokoladenguss



Halli hallo ihr Zuckersüße, 

gerade ist es spät am Abend, aber ich wollte diesen Post noch für euch fertig machen! 

Vielleicht habt ihr es gemerkt, aber die letzten Rezepte hatten teilweise einen orientalischen Twist, so auch dieses Rezept.

Walnusskuchen ist nicht unbedingt orientalisch oder türkisch, aber in der türkischen süßen Küche werden mit Vorliebe Walnüsse verwendet!

Und auch Zimt!


Natürlich könnt ihr auch Haselnüsse verwenden und den Zimt weg lassen, aber in dieser Form hat er eben doch einen türkischen Twist!

Das Rezept ist ganz leicht und schnell nach gebacken und schmeckt sehr saftig und natürlich nussig!

Passt also eigentlich immer!


Walnuss Gugelhupf mit Schokoladenguss 


Zutaten:

- 250 g Butter
- 220 g Zucker
- Eine Prise Salz
-120 ml Milch
- 2 TL Zimt
- 3 Eier M
- 200 g gemahlene Walnüsse
- 50 g gehackte Walnüsse
- 300 g Mehl
- 1 Päckchen Backpulver

Für den Guss:

- 100 g Butter
- 50 g Zartbitterschokolade
- Einige gehackte Walnüsse


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen. 
Eine Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstäuben.

2. Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. 
Eier dazugeben und weiter schlagen. Mehl, gemahlene Walnüsse, 
Backpulver und Zimt in eine Schale geben und mit einem Löffel vermengen. 
Im Wechsel mit der Milch zu der Masse geben und kurz aufschlagen bis sich alles vermischt hat. Gehackte Walnüsse unterheben und die Masse in die Form füllen.

Bei 150°C etwa 70 Minuten backen.

Am besten macht ihr die Stäbchenprobe.
Wenn er schon dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken!

Kuchen abkühlen lassen und aus der Form stürzen. 
Auf eine Kuchenplatte stellen.


3. Für den Guss die Butter und die Schokolade vorsichtig in einem Topf erhitzen und 
dabei gelegentlich umrühren. Die Masse darf nicht zu fest werden!
Sobald die Schokolade geschmolzen ist, den Guss über den Gugelhupf verteilen. 
Mit gehackten Walnüssen verzieren.

Tipp: Granatapfelkerne oder andere Früchte eignen sich auch hervorragend als essbare Deko!


Habt es ganz fein ihr Zuckersüßen und genießt den lauen Sommerabend. 




Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback