Bambi lässt grüßen! Herbstliche Deko - DIY



Halli hallo ihr Zuckersüßen!

Bambi lässt grüßen!

Aber zunächst einmal:

Ich bin soo soo müde.

Und das ständig!

Geht es euch auch so?
Ich nehme mir soviel vor und schaffe meist ... fast nichts .. bis nichts. 


Manchmal bin ich unproduktiver als eine Wand. Die steht wenigstens. Haha. 

Nein, wirklich!
Mein innerer Schweinehund ist im Moment so groß. Und wenn ich nichts geschafft habe, bin ich oft so frustriert.
Mein innerer Schweinehund ist tatsächlich ein süßer, schwarzer Mops in einem rosa Schweinekostüm.


Und eures?
Wie sieht euer innerer Schweinehund aus?

Aber jetzt mal im ernst!
Manchmal tut es einfach gut, nichts zu tun! 
Doch, wirklich!
Der Körper und auch der Geist brauchen auch mal Ruhephasen, mit ungesundem Essen und vielleicht TV oder einem guten Buch (aber kein Fachbuch! nur etwas seichtes!). 

Und dann einfach kuscheln .. mit dem Schweinehund, thihii!

Danach bin ich wieder voller POWER!
So richtig motiviert. 


Das stellt sich vielleicht nicht direkt am nächsten Tag ein, aber eventuell am Tag danach.. Oder danach.
Und dann schafft man mehr, als man es sich vorgenommen hat und das fühlt sich gut an. 

Und weil wir es nicht gleich übertreiben wollen, wie wäre es denn mit einem einfachen DIY?
Schöner herbstlicher Deko?

Dazu braucht ihr gar nicht viel, aber natürlich könnt ihr auch einige Dinge besorgen. 
Das bedeutet: Shoppen, frische Luft, Kuchen und heiße Schoki. 

Klingt doch prima, oder?

Natürlich könnt ihr auch alles im Wald oder Garten sammeln. Auch frische Luft!



Herbstliche Deko - DIY


Ihr braucht:

- eine Vase oder ein Keksglas mit Deckel
(meines ist von Leonardo)
- Kastanien
- Eicheln
- herbstliche Dekofiguren (bei mir das Reh)
- Gras oder Moos
- Tannenzapfen
- kleine Äpfelchen (nur Deko keine echten)
- kleine Pilze (auch nur Deko! Bei mir sind es Fliegenpilze)
- kleine Ästchen
- etwas Garn

- Kerzen (aber bitte nicht anzünden)


So geht es:

1. Säubert die Vase oder das Glas und trocknet es gut ab. 

2. Legt nun das Moos oder das Gras hinein. 
Bei mir ist es Moos. Das klappt ganz gut. Ihr müsst es etwas auseinander friemeln und hinein drücken. 

3. Legt nun das Tierchen hinein. Meines ist vom Depot und aus Filz. Also ganz weich. Es gehen aber auch andere Tiere. Drückt es leicht auf dass Moos. 

4. Die restliche Deko verteilt ihr im Glas. 
Am besten macht ihr das Glas nicht so voll. 
Jetzt könnt ihr noch etwas Garn drumwickeln. So wie bei mir am Griff. 

Falls ihr die Kerze mit hinein geben wollt, macht mit einem Schaschlikspieß ein kleines Loch, je nach Dicke der Kerze. 


Ihr könnt auch mehrere Gläser dekorieren. 
Das sieht ganz toll aus auch als Tischdeko zum Essen oder auf der Fensterbank!


So!

Ich gehe jetzt kuscheln.

Mit meinem inneren Schweinehund. 




Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback