Eis Pralinen - Es ist Eiszeit



Manchmal bleibt der Backofen aus!

Auch bei mir!

Es gibt Tage, da gibt es nur Kuchen noch nöcher und dann gibt es Tage, da habe ich keine Lust zu backen (ja, soll vorkommen), weil ich einfach zuviel gebacken habe, ich zu faul bin (haach süßes Nichtstun) oder mir ist einfach heiß.

Aber nicht nur heiß, sondern heiß heiß. 

Also beim Atmen schwitzen und so. 

Ihr kennt das vielleicht?



Und dann muss es halt Eis sein!


Am besten eins, das schnell geht.. mit wenig Zutaten!



Und was hat man fast immer zu Hause? 
Joghurt!


Genau!



Joghurt habe ich immer daheim. Den esse ich am liebsten mit Müsli oder herzhaft mit Knoblauch (richtig viel Knoblauch!). 



Also habe ich mich (wirklich) kurz in die Küche gestellt und mir Joghurt Eis Pralinen gemacht. 
Silikonformen eignen sich wirklich prima dazu und die Masse lässt sich leicht einfüllen und auch später herausnehmen, aber Joghurtförmchen oder Eis am Stiel Formen gehen natürlich auch!



Für die Masse braucht ihr nur zwei Zutaten. 

Ihr könnt natürlich euren Lieblingsjoghurt verwenden und die Menge natürlich variieren! 






Joghurt Eis Pralinen


Zutaten:

- Joghurt (ich verwendete Skyr von Arla/ Himbeere Cranberry)
- Milch (ich verwendete Kokosmilch von Alpro)

und wenn es euch nicht süß genug ist
- Honig



Zubereitung:

1. Den Joghurt in eine Schale geben und vorsichtig Milch hinzufügen. Dabei umrühren. Die Masse sollte nicht zu flüssig werden. Also nicht Milch, eher wie ein Lassi. 

2. Die Masse in die Förmchen füllen und am besten über Nacht in die Tiefkühltruhe stellen. 

3. Pralinen hübsch anrichten. Damit sie nicht schnell schmelzen einfach noch Eiswürfel in die Schale geben!



Tipp: 

Aufpeppen könnt ihr die süßen Dinger noch mit geschmolzener Schokolade und Nüssen oder Zuckerstreuseln. 


Eine Kombi mit türkischem Joghurt, Honig und Nüssen stelle ich mir auch sehr köstlich vor!




Und nun genießt die Sonne ihr Zuckersüßen!
Cremt euch gut ein und trinkt viel!

Ach und esst mehr Eis!




Zuckersüße Grüße
Eure Fräulein Zuckerbäckerin

Kommentare:

  1. Ein richtig schönes, aber trotzdem einfaches Rezept :) Wandert gleich auf meine "Mal-Ausprobieren"-Liste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Kerstin :)

      Das freut mich! Ist ja ganz schnell gemacht und beim nächsten Besuch passt das sicher auch gut :)
      Gerade ist es ja so heiß.. ich schwitze beim Tippen, thihi :)

      Zuckersüße Grüße du Liebe!

      Löschen
  2. Man sehen die süüüß aus echt. Wo gibt es denn so kleine Formen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Sarah,

      ich weiß, dass es die mal bei Tchibo gab. Ich habe meine zusammen mit dem Buch "DER GUGL". Davon habe ich mir zwei Bände gekauft und da war je so eine Form dabei. Ich muss gestehen, mir ging es eher um die Form :) Die ist so so praktisch. Eiswürfel sehen darin übrigens auch super aus :)
      Das Buch und die Form dazu gibt es bestimmt bei einem großen Buchhändler in deiner Nähe :)

      Zuckersüße Grüße
      und genieße die Sonne du Liebe!

      Löschen
  3. Zauberhaft...Die Kombi mit türkischen Joghurt, Honig und Nuessen hört sich auch sehr lecker an. Grüßle Alexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebe Alexa,

      ja, oder? Ich finde Rezepte, die man so toll umwandeln kann einfach super. Und dann nur zwei Zutaten, das ist auch so praktisch.

      Und bei den Temperaturen bekomme ich auch nicht wirklich viel hin, thihi :)

      Zuckersüße Grüße du Liebe
      und komm gut ins sonnige Wochenende!

      Löschen

Ich freue mich über euer Feedback