Schoko-Baileys Törtchen zu Heiligabend



Das letzte Wochenende hat begonnen und Weihnachten ist auch schon bald...

Zeit für neue Vorsätze?!

...
Wie handhabt ihr das?

Nehmt ihr euch jedes Jahr etwas vor?
Und setzt es dann in die Tat um?

Ich bin ja ein Gewohnheitstier und Veränderungen machen mir (leider) oft Angst...
ich weiß, dass Veränderungen nicht immer schlecht sein müssen... auch .. wenn ich das (leider) so glaube... das ist Schwachsinn... ich weiß ...

Für das kommende Jahr habe ich mir so einiges vorgenommen .. mal schauen ..
wie sich das alles realisiert ..
und wie es sich dann anfühlt..

manchmal sind Wünsche, die sich erfüllen.. dann doch nicht so schön wie gedacht..


ajajajjj...
das war jetzt aber sehr ernst ..

^^

ich habe euch noch ein (vielleicht letztes) Weihnachtsrezept mitgebracht ^^

Für euch und eure Liebsten!
Vielleicht für Heiligabend?


Ein bisschen was mit Schuss (hihi)!

Ich habe meine neue Form benutzt.. lauter kleine Törtchen mit 7,5cm Durchmesser (7 waren es bei mir!)...
aber ihr könnt auch einfach ein Muffinsblech nehmen oder eine große runde Form zwischen 24-26cm Durchmesser!


Schoko-Baileys Törtchen mit Guss und Verzierung  

Zutaten:

- 150 g weiche Butter
- 150 g Zucker
- 200 ml Baileys (oder Milch)
- 80 g Kakao
- 280 g Mehl
- 1 TL Vanilleextrakt
- 1 TL Backpulver
- 3 Eier (M)
- eine Prise Salz

- 1 Eiweiß
- etwa 200 g Puderzucker 

- 100 g weiche Butter
- 3 EL Puderzucker
- rote und grüße Lebensmittelfarbe


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen.
Backform einfetten.

2. Butter, Vanilleextrakt, Salz und Zucker schaumig schlagen. 
Eier dazugeben und weiter mixen.
Kakao, Mehl, Backpulver in einer Schüssel vermengen und dazugeben. 
Mit der Milch/ Baileys alles zu einer Masse mixen.

In die Form füllen. 

Etwa 30 Minuten backen.
Die Backzeit variiert je nach Form!

Abkühlen lassen.

3. Für den Guss schlagt ihr das Eiweiß langsam steif und lasst Puderzucker hineinrieseln.
Sobald die Masse glänzt und etwas fest geworden ist, aufhören!

Wenn sie zu fest geworden ist, einfach Wasser
oder Zitronensaft oder Milch dazugeben.

Aber nur ganz wenig!

Den Guss auf den Törtchen verteilen.


4. Für die Buttercreme einfach Butter und Puderzucker schön schaumig schlagen.
Das dauert ziemlich lange! Etwa 10 Minuten. 
Die Masse soll schön hell und luftig werden.

Einen kleinen Teil rot färben.
Und den Rest grün. 

Ich habe kleine Kränze gespritzt, aber eurer Phantasie sind 
natürlich keine Grenzen gesetzt ^^

Die Törtchen duften einfach herrlich und schmecken lecker
saftig und schokoladig.

Den Guss und die Deko erst am Tag des Verzehrs auftragen!

Ohne Deko und Guss halten sich die Törtchen einige Tage im Kühlschrank ^^

Ich wünsche euch allen ein besinnliches, 
gesundes und schönes Weihnachten ihr Zuckersüßen!

Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin


Kommentare:

  1. Halli Hallo.
    Zuckersüß!

    Ich habe keine Vorsätze für 2016. Ich brauche das um ehrlich zu sein nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo du Liebe!

    Ich versuche mittlerweile auch immer Dinge gleich in die Tat umzusetzen :)

    Zuckersüße Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euer Feedback