Mini-Cherry Cheesecakes oder Resteverwertung-Deluxe!



Halli hallo ihr Zuckersüßen!


Ich melde mich kurz aus meinem Food-Koma, thihiii!
Ja, ich habe zuviel gegessen.. vor allem Sachen, die glücklich aber nicht schlank machen (oh jeee) und ich spüre schon wie mein Körper rebelliert und nicht mehr kann ..

Aber all die Schokolade ...

und Plätzchen... was tuuuun?


Habt ihr mal an Resteverwertung gedacht?

Aus der Schokolade kann man leckere heiße Schokolade machen oder Browniiieees!

Und aus den Spekulatius, den Zimtsternen und Plätzchen einen fantastischen Boden für einen Cheesecake. 


Der ist schnell gemacht, gut vorzubereiten (z.B. für Silvester) und hält sich einige Tage ^^

Ich habe kleine Cheesecakes gemacht, aber ihr könnt natürlich auch einen großen machen (oder viele große, hihi).


Mini Cherry Cheesecake 


Zutaten:

für etwa 12 kleine á 8,5cm Durchmesser
oder eine runde Form á 26cm-28cm Durchmesser

- 300 g Spekulatius/ Zimtsterne oder Plätzchen
- 100 g Butter

- 800 g Doppelrahmfrischkäse
- 80 ml flüssige Sahne
- 3 Eier (M)
- 270 g Zucker
- 30 g Stärke
- etwas Zitronensaft

- 1 Glas Schattenmorellen
- etwas Zitronensaft
- 2 gestrichene EL Stärke


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen.
Förmchen oder Form einfetten. 

2. Butter langsam in einem Topf auf Herd schmelzen lassen. 
Kekse zerkrümeln.
Das könnt ihr mit einer Teigrolle, einem Hammer oder einer Küchenmaschine. 
Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, thihihi

Die Butter über die Krümel geben 
und gut durchmischen. 

Die Butter-Krümel-Mischung in die Form oder Förmchen geben
und gut fest drücken. 
Für die große Form könnt ihr den Löffel nehmen
und für die kleinen am besten ein Glas!



3. Zucker, Sahne, Stärke, Zitronensaft
und Frischkäse mit einem Mixer gut durchrühren. 
Eier dazugeben und nochmals gut durchrühren. 

Die Masse auf die Förmchen oder Form verteilen. 
Etwas glatt streichen. 

Den großen Cheesecake etwa 55-60 Minuten backen.

Die Kleinen etwa 25-30 Minuten backen. 

Die Masse sollte in der Mitte noch etwas feucht sein!

Gut Abkühlen lassen. 
Am besten über Nacht im Kühlschrank.



4. Kurz vor dem Servieren die Kirschen vorbereiten. 

(Geht aber auch schon vorher. 
Dann schon über dem Cheesecake verteilen)

Die Kirschen mit Saft in einen Topf geben. 
Stärke einrühren und Zitronensaft dazugeben. 

Aufkochen lassen. dabei immer wieder umrühren, damit 
nichts anbrennt. 

Etwas abkühlen lassen und über die Törtchen verteilen. 

Oder den großen Cheesecake in Stücke schneiden, auf einem Teller anrichten
und dann die Kirschen darüber verteilen. 

Und je mehr Cheesecakes ihr backt, 
desto weniger Plätzchen bleiben übrig, thihii.



Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Ich danke euch für all eure zuckersüßen Worte und die Unterstützung ^^

Ihr seid einfach toll!



Zuckersüße Grüße
Eure Fräulein Zuckerbäckerin




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback