Geschenke aus der Zuckerküche



Halli hallo ihr Zuckersüßen, 

wie geht es euch?

Ich erfreue mich an all dem bunten Herbstlaub und so langsam finde ich es schon recht weihnachtlich ^^

Es gibt ja Menschen, die Weihnachten nicht mögen, oder nur den Kommerz an der ganzen Sache sehen, aber ich liebe Weihnachten ...


ich liebe die Stimmung.. die ganzen Gerüche nach Gebäck.. ich liebe Weihnachtsmusik.. vor allem die amerikanischen Klassiker und heiße Schokolade mit Zimt.. hmmm... 

Und was passt da besser als ein Adventskalender mit Geschenken aus der Küche ^^


Es ist daher ein sehr persönlicher und schmackhafter Adventskalender (hihii) und kann ganz nach den Vorlieben der beschenkten Person gestaltet werden!

In den folgenden Beiträgen möchte ich euch immer wieder mal ein paar Ideen an die Hand geben, die ganz einfach und einfach lecker sind ^^ (ja, manchmal bin ich morgens voller Esprit ... das dauert aber ^^)

Für den Adventskalender habe ich Schachteln von Buntbox genommen!
Die gibt es in ganz vielen Farben und Formen und so könnt ihr euch aussuchen was ihr wollt*

Man kann sie sehr gut beschreiben und bestempeln und bekleben und das Zusammenfalten bekommen auch Bastellegastheniker hin, versprochen!


1. Selbstgemachte Schokolade

Zutaten:

- Lieblingsschokolade (egal ob weiß, vollmilch oder zartbitter)
- Plätzchen
- Spekulatius
- Nüsse
- getrocknete Früchte
- kleine Salzbrezeln 
- Schokoladenform oder Backblech mit Backpapier


Zubereitung:

1. Schokolade in kleine Stücke brechen und 
über dem Wasserbad erhitzen.

2. Nüsse, Plätzchen, getrocknete Früchte und Brezel in kleine Stücke hacken
oder brechen.


3. Geschmolzene Schokolade in die Form gießen. 

Falls ihr keine Form habt, nehmt ihr ein Backblech mit Backpapier
und verteilt die Schokolade mit einem Löffel.
Macht kleine Kreise und mit dem Löffel verteilt ihr sie gleichmäßig, damit 
die Kreise nicht zu dick werden!

Jetzt könnt ihr nach Herzenslust die Schokolade belegen.

4. Im Kühlschrank fest werden lassen und mit durchsichtiger Folie 
(Zelluphan-Beutel)
verpacken und in die Schachtel legen.


2. Schokoladen-Brezeln

Zutaten:

- Schokolade
- Salzbrezelchen
- Marshmallows
- Zuckerperlen

- Backblech mit Backpapier


Zubereitung:

1. Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen.

2. Brezeln in die Schokolade tunken, etwas abtropfen lassen
und mit Zuckerperlen oder Marshmallows belegen.


3. Auf dem Backblech mit Backpapier trocknen lassen.


4. In einem Klarsichtbeutel verpacken und in die Schachtel legen.


3. Schokoladen-Cantuccini


Das Rezept habe ich aus der Zeitschrift LandGenuss "Weihnachtsbäckerei"!
Ich habe nur einige Kleinigkeiten verändert (Temperatur des Backofens und keine Zartbitterkuvertüre als Dekoration)

Zutaten:

- 200gr Mehl
- 50gr Kakao
- 160gr Zucker
- 1 TL Backpulver
- 2 EL Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 25gr weiche Butter
- 2 Eier
- 200gr Mandelkerne


Zubereitung:

1. Mehl, Kakao, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und 
Salz mit Butter und Eiern in eine Schüssel geben 
und zu einem glatten Teig verkneten.
Mandeln zugeben und den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln.

Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Den Ofen auf 150°C vorheizen.

Den Teig in drei gleichgroße Stücke teilen, nochmals durchkneten und zu 
Rollen formen.


3. Die Rollen, mit genügend Abstand, 
auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Etwa 20 -25 Minuten backen.

4. Die Rollen aus dem Ofen holen, Ofen aber noch nicht abstellen!

Die Rollen auf einem Schneidebrett in etwa 1- 1,5cm dicke Scheiben
schneiden und mit der Schnittfläche nach unten 
auf ein Backblech verteilen.

Nochmals 12-15 Minuten backen.


5. Soviel wie man verschenken möchte in einen Klarsichtbeutel packen 
und den Rest selbst verputzen ^^

Denn die sind einfach köstlich!


Am besten bereitet ihr das Gebäck zeitig vor, denn alle drei Vorschläge halten sich nicht 24 Tage!
Sondern maximal eine Woche!

Die Schachteln könnt ihr ja schon mal vorbereiten und die Geschenke 
nach und nach hineinpacken ^^


Zuckersüße GrüßeEure Fräulein Zuckerbäckerin



 * Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Buntbox, 
die mir die Schachteln zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback