Food Blog Day Frankfurt...




Haach ihr Zuckersüßen, 

was war ich aufgeregt.. schon Tage zuvor hatte ich Herzklopfen und Bauchweh.. hauptsächlich vor Freude, aber auch... weil ich tierisch schiss hatte..

Bisher war ich eher allein am Bloggen... keine Treffen mit Gleichgesinnten und dementsprechend kannte ich keinen .. und da hat man ja schon irgendwie Bammel, dass jeder einen doof findet.. 

wie geht es euch da?

Eine Nacht zuvor lag ich in meinem Bettchen und stellte mir vor, wie der Food Blog Day wohl werden würde.. ob ich alle Workshops, für die ich mich angemeldet hatte, wohl schaffen würde.. ob jemand mit mir reden würde.. 
irgendwie schlief ich dann doch ein.. träumte von Gebäck und Bloggern .. 

Und dann klingelte mein Wecker um 6 Uhr an einem Samstag .. warum hatte ich mich nochmal angemeldet? Haach ist das fies.. ich bin leider keine Frühaufsteherin und brauche morgens mindestens 5 Stunden bis ich ansprechbar bin ...

Alte Legenden erzählen ja von den Menschen, die morgens ihre Äuglein aufschlagen und sich singend aus dem Bett erheben... Vögel zwitschern ihnen eine Melodie und die Tiere des Waldes helfen ihnen beim Anziehen.. singend und tanzend verlassen sie das Haus ... 

tja.. bei mir eher anders:

Der Wecker klingelt.. und ich fühle mich wie gar nicht geschlafen und überrollt von einem Panzer.. Während ich Zähne putze, muss ich mich hinsetzen, weil ich schon wieder so müde und fertig vom Aufstehen bin .. so geht das, bis ich endlich bereit bin..
mürrisch verlasse ich das Haus und hoffe, von niemandem angesprochen zu werden..

Nun denn... 




Angekommen im Westend in den Design Offices konnte ich gar nicht mehr aufhören zu staunen und mich zu freuen!

All die netten Bloggerinnen und Blogger.. keiner hat mich gebissen oder tätlich angegriffen (hihii).. alle waren so nett und es war so spannend, sich mal mit Gleichgesinnten zu unterhalten und neue Bekanntschaften zu machen!
Gleich zu Beginn hatte ich ein Meet&Greet mit Burda! Ein Traum!! Wurden wir doch empfangen von Jutta Kässinger, die (auch) für die Sweet Dreams verantwortlich ist. Eins meiner liebsten Magazine! Wenn ihr das noch nicht kennt, flitzt schnell mal zum Kiosk und holt sie euch. 

Selbst nur zum Ansehen ist sie es wert (wirklich)!

Anschließend gab es noch rechtliche Tipps für Blogger. Klingt trocken.. war es .. aber gar nicht !!

Im Gegenteil! Da habe ich gemerkt, dass ich mich noch etwas mehr in die Materie einarbeiten muss ^^






Bei einem tollen Food-Pairing Workshop von Alpro in der Kochschule von Mirko Reeh in Bornheim habe ich einiges gelernt... ich bin ja eher der konventionelle Typ.. und kombiniere einfach Sachen, die gut schmecken und die man auch als Kombi-Paar einfach kennt (Schokolade-Himbeere, Vanille-Zimt), aber hier haben wir einiges zusammen gemixt, von dem ich niemals gedacht hätte, dass es schmeckt! Unsere Workshopleiterin war einfach zauberhaft und selbst so begeistert von dem Thema.. da musste man einfach auch begeistert sein (und das war ich auch)!

Bei Zwilling lauschte ich noch einem Fotografie-Workshop von der lieben Sabrina Sue von sabrinasue und lernte Denise Renée von Foodlovin kennen! Ein wahr gewordener Traum ^^ 



Am Abend gab es noch eine tolle Feier im Wyndham Hotel. Im Außenbereich wurde gegrillt und gechillt und drinnen konnte man noch Sushis rollen (Foodblogger unter sich halt)!
Nach einem so wunderbaren Tag war das doch ein zauberhafter Ausklang mit netten Gesprächen, tollem Essen und leckeren Cocktails ...






Ich muss zugeben.. ich war einfach nur noch erschöpft... so viele Eindrücke .. Ideen und Inspirationen mussten erst einmal verarbeitet werden ^^

Begleitet und festgehalten wurde der Abend von Jens von Kochhelden und auch das Kochblogradio war zugegen.
Und ratet mal : Genau! Ich wurde interviewt und es lief live auf dem Kochblogradio... ajajajajj... da hab ich noch einmal extra geschwitzt und mein Adrenalinpegel ist auch noch einmal in die Höhe geschnellt ^^

Ich kann gar nicht in Worte fassten, wie großartig ich diesen Tag fand und ich habe so viele nette und bewundernswerte Menschen kennen gelernt, wie Patrick von Ich machs mir einfach, Tobi der Kuchenbäcker, die zuckersüße Tina von Tinastausendschoen, Andrea von Zimtkeksundapfeltarte, Nadine von Dipitserenity, Graziella von Graziella´s Food Blog, Vanessa von Fuel and Fashion (geniale Kombi ^^), Verena von Sweetsandlifestyle, Jeanette von cuisine-violette, Katharina von wienerbroedblog, die zuckersüße Eva von Madame Dessert und noch so viele mehr ^^



Zum Thema Food-Pairing möchte ich mich auch gern noch einlesen und dann gibt es da auch mal hier was darüber!

Und da habe ich mich mal an einem eigenen Rezept versucht ^^ und möchte ich das mal näher bringen ^^




Aprikosen-Basilikum-Erfrischer

Zutaten für 2 Portionen:

- 30gr Aprikose
- 60gr Honigmelone
- 4 Blätter Basilikum
- 2 EL Kokosjoghurt (z.B. von Alpro)
- Milch/ Wasser

Zubereitung:

1. Honigmelone und Aprikose mit dem Mixer oder Pürierstab mixen.

2. Basilikum und Joghurt dazu geben und mixen.

3. Mit Milch oder Wasser auf 200ml auffüllen.

Entweder gleich genießen oder noch etwas im Kühlschrank kühlen!
An heißen Tagen wirklich ein Genuss.. aber auch an nicht heißen Tagen (hihi).

Und das tolle ist, es geht so schnell und einfach! 
Man kann sich das auch schon mitnehmen und unterwegs genüsslich daran schlürfen oder den Mädels beim Klatsch servieren!

Das Wetter haut mich noch immer um.. so schwül...

da hilft nur ein Smoothie ^^




Zuckersüße GrüßeEure Fräulein Zuckerbäckerin 




Kommentare:

  1. Toller Bericht! Mensch, die Denise hätte ich auch gern kennengelernt, die war in Berlin leider nicht dabei. Aber dafür viele andere liebe Blogger.
    Ich hatte übrigens auch total Bammel am Anfang, hat sich aber schnell gelegt :)

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo liebe Carolin,

    ich war auch soo aufgeregt :) Denise war einfach zuckersüß und ich habe bei ihr noch den Fotokurs gebucht für November und ich freu mich so riesig :)

    Es hat so Spaß gemacht und war einfach ein toller Tag!

    Zuckersüße Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Wow sieht das toll aus, da wäre ich auch gerne mit dabei gewesen... :-) Den Bammel davor hätte ich wahrscheinlich auch ein wenig... :-D
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Slunicko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo du Liebe :)

      Das war wirklich ein tolles Erlebnis! Hach frag nicht! Ich war so mega aufgeregt... und das bin ich jedesmal wenn ich bei einem Bloggertreffen dabei bin..
      Aber die Leute sind soooo lieb und zuckersüß :)

      Es ist wirklich ein tolles Erlebnis ^^

      Zuckersüße Grüße nach Zürich ^^

      Löschen

Ich freue mich über euer Feedback