Erdbeer-Scones my dear!




Es gibt ja gewisse Dinge, die sind wie in Stein gemeißelt ... 

etwa : Die Erde dreht sich um die Sonne, Schokolade macht glücklich und Kuchen schlank ... ähh... Moment .. das letzte ist nur Wunschdenken ^^ 

Zu diesen zählt auch der englische Afternoon Tea, den die Briten gerne von 15-17 Uhr zu sich nehmen. Tee allein ist ja ganz nett, aber mit dem richtigen Gebäck wird es noch schöner!

Es gibt diverse Biskuits und Shortbread, aber auch Scones mit Marmelade und Clotted Cream. 

Clotted Cream ist eine fettige Creme aus Schafsmilch.. probiert habe ich sie bisher nicht.. Schafsmilch kann schon streng sein.. ich nehme da immer lieber Schmand oder saure Sahne und dazu passt Marmelade auch hervorragend und weniger fettig sind die beiden auch nicht ^^

Scones kann man auch herrlich zum Frühstück genießen oder zu einem Picknick mitnehmen wie ich finde. Und gerade schmecken die Erdbeeren ja auch großartig und das muss man natürlich ausnutzen!



Die Idee kam mir durch ein Gewinnspiel von Milram. Schaut da doch mal vorbei ^^ 
Vielleicht mögt ihr da auch noch mitmachen!

Bisher habe ich mich da nicht so heran getraut.. da mir der Teig immer sehr suspekt erschien .. nicht richtig herzhaft und nicht richtig süß .. und irgendwie etwas glibschig .. nicht so fest wie Brötchen und nicht so flüssig wie Kuchenteig .. nun denn .. nach einigen hin und her probieren hat es doch ganz gut geklappt fürs erste Mal ^^


Erdbeer-Scones mit Buttermilch

Zutaten für 10-11 Stück:

- 120gr weiche Butter
- 70gr Zucker
- 310gr Mehl
- 2 TL Backpulver
- 1 EL Vanillezucker
- eine Prise Salz
- 1 Ei (M)
-130gr Erdbeer-Buttermilch (z.B. von Milram)
- 120gr frische Erdbeeren
- 3 EL Sahne

- Schmand
- Marmelade


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen. 
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Erdbeeren waschen und gut abtrocknen.

2. Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl und Backpulver zusammenrühren. Butter dazukneten bis ein krümeliger Teig entsteht.

3. Buttermilch und Ei miteinander verquirlen und unter die Masse kneten. 
Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und unter den Teig rühren.

4. Mit einem Esslöffel Teigkugeln ausstechen und auf das Backblech legen.
Teigkugeln mit Sahne bepinseln und leicht flachdrücken. 

45 Minuten backen bis sie unten goldbraun und oben etwas gebräunt sind.

5. Mit einem großen Klecks Schmand und Marmelade noch warm aus dem Ofen genießen!

Hmm.... das duftet so frisch und süß nach Erdbeeren. 
Da macht es doch nichts wenn man selbst auch wie ein Erdbeerkeks riecht ^^


Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback