Mini Gugl aber riesige Verführung




Ich würde ja gerne sagen, so langsam wird es wärmer (seufz) wird es aber nicht! Im Gegenteil! Es ist soo kalt, dass einem das Wasser aus der Nase gefriert (pfui) und sich die Luft wie kleine Eisnadeln auf dem Gesicht anfühlen!
Dennoch höre ich immer wieder Vögelchen aus vollem Leibe singen, als ob der Frühling bereits da wäre ^^ 
Und wie aufs Stichwort gehen langsam die Geburtstage und vor allem Hochzeiten wieder los! 
Das bedeutet mehr Party und mehr Party bedeutet: Mehr Gründe zum Backen ^^

Falls es euch nicht bereits aufgefallen ist, gefallen mir kleine Köstlichkeiten besonders gut (ja das viele Rosa ist nicht bloß zum Schein da) auf einer schön geschmückten Tafel (oder einem schön geschmückten Tischlein ^^).



Natürlich ist auch bald Fasching (lecker Kreppel, aber ansonsten eher nicht mein Lieblingsfest - hust, mag ich gar nicht, hust hust) und sicherlich habt ihr auch schon wieder die zahlreichen Schoko-Osterhasen entdeckt (schluck und mit den Augen roll). Also wieder Gelegenheiten den Rührbesen zu schwingen und die Schürze anzuziehen und sich wieder in die Zuckerbäckerin zu verwandeln (nein ich habe nicht zuviel Batman geguckt ^^).

Heute habe ich zwei kleine Leckereien für euch und eine nette und ganz einfache DIY Idee!

Das Rezept für die Stracciatella-Gugl habe ich aus dem gar niedlichen Buch (nein zuviel Rosa tut nicht in den Augen weh) "Feine Schoko Gugl"und habe mir noch eine süße Deko ausgedacht. 
Das andere Rezept habe ich mir selbst ausgedacht, da ich gerne etwas Schokoladiges wollte, ohne die Küche in einen Saustall zu verwandeln (Ja Säue sind auch irgendwie rosa).

Nun denn: Rann an den Rührbesen und los geht´s!


Gugl Stracciatella mit weißer Schokohaube 

und bunten Perlen


  Zutaten:

- etwas Butter für die Form
- 1/4 Vanilleschote (oder ein Joghurtlöffel Vanillezucker)
- 50gr. Butter
- 50gr. Puderzucker
- 1 Ei
- 1 Eigelb
- 80gr. Mehl
- 30gr. Zartbitterschokolade
- 85gr. Naturjoghurt

Deko:

- 30gr. weiße Schokolade
- bunte Zuckerperlen




Zubereitung:

1. Zutaten auf Zimmertemperatur bringen. Förmchen einfetten. Ofen auf 150°C stellen.

2. Das Mark aus der Vanilleschote schaben. Butter zerlassen und den gesiebten Puderzucker mit dem Mark der Vanilleschote hineinrühren. Das Ei und das Eigelb zugeben und alles zusammen glatt rühren.

3. Das Mehl sieben und unter die Masse heben. Die Zartbitterschokolade klein hacken und mit dem Joghurt in den Teig einrühren.

4. Teig mit einem Spritzbeutel in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen, abkühlen lassen und herauslösen.



5. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Die Gugl mit der oberen Spitze hineintauchen und mit Zuckerperlenkonfetti dekorieren.

Achtung: Bunte Sauerei ist hier garantiert :) 

Schokolade fest werden lassen und genießen!


Schoko-Krokant Gugl mit Marshmallows


Zutaten:

- etwas Butter für die Form
- 80gr. Butter
- 2 Eier
- 50gr Puderzucker
- 5 EL Milch
- 80gr. Mehl
- 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
- 2 EL Krokant

Deko:

- rosa Candymelts
- etwas Speiseöl
- kleine bunte Marshmallows




Zubereitung:

1. Zutaten auf Zimmertemperatur bringen. Förmchen einfetten. Ofen auf 150°C stellen.

2. Butter zerlassen und den gesiebten Puderzucker hineinrühren. Das Ei zugeben und alles zusammen glatt rühren.

3. Das Mehl sieben und unter die Masse heben. Die Milch und das Kakaopulver einrühren.
Zum Schluss Krokant unterheben.

4. Teig mit einem Spritzbeutel in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen, abkühlen lassen und herauslösen.

5. Die Candymelts im Wasserbad schmelzen. Mit etwas Speiseöl kann man die Konsistenz verändern. Es sollte nicht zu flüssig werden!



Die Gugl mit der oberen Spitze hineintauchen und mit Marshmallows dekorieren.

Falls ihr die kleinen bunten Marshmallows nicht gefunden habt, nehmt einfach große und schneidet sie einfach in kleine Würfel!




Eierkarton - Geschenkbox

So eine Geschenkbox muss nicht unbedingt nur für Ostern sein! 
Man kann allerlei Kostbarkeiten darin verpacken: Pralinen, kleine gekaufte Geschenke, Muffins oder eben Gugl!

Was ihr braucht:

- Eierkarton
- Farbe in eurer Wahl (muss gut decken)
- Pinsel




1. Befreit den Eierkarton von allen Aufklebern etc. und säubert ihn mit einem trockenen Tuch.

2. Streicht nun leidenschaftlich die Box in eurer gewählten Farbe!
Falls nicht alles gut abgedeckt ist, einfach warten bis alles trocken ist und nochmal streichen!

Achtung: Alte Kleidung und Zeitungspapier zum Drunterlegen wäre gut ^^

3. Wenn die Box komplett trocken ist, könnt ihr eure Köstlichkeiten oder Geschenk hineinlegen und Violá (Fanfaren bitte) 

Alle sind hellauf entzückt (und wehe wenn nicht, nach der Sauerei, die da entsteht).

Meine waren übrigens für ein Geburtstagsbuffet und kamen gut an 
(Große Augen, laute Ooohs und Aaahhs und unglaubliches Staunen: 
Das hast du gemacht? )

Und jetzt viel Spaß beim Nachbacken und Basteln!




Eure Fräulein Zuckerbäckerin



Kommentare:

  1. Huhu, ich finde beide Farben total hübsch (allerdings mit Tendenz zu rosa). Ich liebe Minigugls und hab zum Geburtstag meiner Tochter auch ganz viele gebacken. Und, weil ich auch so auf Mini steh, gab's noch Minimuffins :-)
    Hier im Norden kann ich auch nicht wirklich viel mit Fasching anfangen, von daher...
    Wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Kimi

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo liebe Kimi,

    ja .. Fasching ist für mich nur schön, weil ich da wieder backen kann :)
    Bei mir ist Mainz nicht weit und an Fasching hüte ich mich davor, dieser Stadt in die Nähe zu kommen :) In Frankfurt ist es eher weniger faschinglich :))

    Minimuffins gehen immer :) Da kann man ganz viele essen :)

    Zuckersüße Grüße Du Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Frau Zuckerbäckerin,

    ich bin gerade schwer begeistert von diesem Blogpost. So viel rosa! *herzchenaugen hab*

    Ich wollte gern mal anfragen, welche Guglform du verwendet hast? Nutzt du da ein Set von Chalwa Heigl? Ich selber habe (bislang) nur zwei Silikon-Miniguglformen von Tchibo, und jetzt befürchte ich, dass meine Gugls dann nicht in die Eierkartons passen werden :-/

    Liebe Grüße, Steffy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffy,

      Mensch, ich bin sooo doof!! Ich habe deinen Kommentar gar nicht gesehen und das tut mir so leid! Hoffentlich kannst du mir verzeihen :`(

      Erst einmal Danke du Liebe ^^

      Tatsächlich benutze ich ebenfalls die Förmchen vom Tchibo ^^
      Und die passen prima in die Eierkartons!

      Das ist immer wieder ein Hit auf jedem Geburtstag ^^

      Zuckersüße Grüße

      Löschen
  4. Die sehen ja schön aus, suche nämlich gerade ein Rezept oder eine Idee Mini GUGL rosa für eine Babyparty. Diese kleinen Marshmallows habe ich auch nocht...paßt!
    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo liebste Dagmar,

      Mensch! Das freut mich ja riesig :)
      Hat es gut geklappt?

      Zuckersüße Grüße

      Löschen

Ich freue mich über euer Feedback