Liebe, Love, Amour..



Für alle, die es noch nicht gemerkt haben, der Valentinstag steht vor der Tür!

Männer rollen mit den Augen und Frauen geben beim Shoppen versteckte Hinweise (ich will das haben! Genau das! Siehst du? Zum Valentinstag!). 
Und wehe der Liebste kommt ohne Blumen und Pralinen (Du liebst mich nicht! Ich wusste es! Schluchz)! 
Hach da kurbeln wir doch gleich mal die Wirtschaft an ^^
Für alle Singles ist es ein furchtbarer, trauriger oder unwichtiger Tag. Für viele nicht Singles wohl auch (hihi).

Wie wäre es denn mal mit einem Valentinstag-Kaffeeklatsch mit den liebsten Freundinnen? 
Da kommt man zusammen und ist nicht allein. Frauen verstehen Frauen halt auch besser oder nicht? 




Und passend dazu gibt es leckere Kekse am Stil, Liebesbriefe zum Essen und Cupcakes mit rosa Erdbeere-Frosting (was sonst!).
Natürlich kann man die kleinen Köstlichkeiten auch schön verschenken! An den Liebsten, die Mama, Schwester oder die liebsten Freundinnen. 

Selbstgemacht ist doch immer schön!

 Buttrige Mürbeteig-Kekse

Das Rezept ist aus der Lecker-Bakery 2012 - N°1

Zutaten:

- 160gr. kalte Butter
- etw. Salz
- 2 Eigelb (Größe M)
- Schale von 1 Bio-Zitrone
- 240gr. Mehl

Deko: 

- Cakepop-Stile
- Fondant
- Stempel
- Lebensmittelfarbe
- Keksausstecher
- Pinsel
- Aprikosenmarmelade



Zubereitung:

1. Butter in Stückchen, 1 Prise Salz, Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca 1 Stunde kalt stellen.

2. Die Fondant-Herze kann man auch einen Tag vorher vorbereiten!
Fondant kneten und ausrollen. 
Das macht ihr am besten zwischen Backpapier, dann klebt der Fondant auch nicht an der Arbeitsplatte fest.
Herzchen und andere Motive eurer Wahl ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. 
An einem kühlen Ort fest werden lassen.




3. Den Backofen auf 150°C vorheizen.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig auf wenig Mehl durchkneten und ca. 5mm dick ausrollen. 
Herzchen und Motive eurer Wahl ausstechen und die Stile vorsichtig hineindrücken. 
Kekse auf das Backblech legen. 
Nacheinander im Ofen ca. 15-20 Minuten backen lassen.

4. Die Kekse erkalten lassen.
Mit Aprikosenmarmelade bestreichen und Fondant-Motive darauflegen. Etwas festdrücken.
Jetzt mit den Stempeln und der Lebensmittelfarbe dekorieren.


Lasst eurer Kreativität freien Lauf!  


Vanille-Cupcakes mit Erdbeerfrosting 

und Erdbeerkern  

Das Rezept ist aus dem Buch "Die Backfee Zuckersüß" von Manuela Kjeilen!
Sehr zu empfehlen!

Zutaten für 24 Cupcakes:

- 500ml Vanillesauce
- 1 Vanilleschote
- 200gr. zimmerwarme Butter
- 300gr. Zucker
- 4 zimmerwarme Eier (Größe M)
- 420gr. Weizenmehl
- 2 TL Backpulver
- 2 EL Maisstärke 
- 1 TL reines Vanilleextrakt, ersatzweise gemahlene Vanille

Zutaten für das Frosting:

- 1 Vanilleschote
- 300gr. Frischkäse
- 170gr. Zucker
- 1 Packung Erdbeer-Götterspeise (ich habe welche zum Anrühren verwendet)
- 300gr. Sahne



Zubereitung:

1. Die Vanillesauce mit dem Mark der Vanilleschote und der Schote selbst in einen Topf geben und aufkochen. Schote später entfernen.
Abkühlen lassen.

Backofen auf 200°C vorheizen.

2. Butter mit Zucker luftig schlagen. Eier nacheinander hinzufügen und zu einer lockeren Masse mixen.

3. Mehl, Backpulver, Maisstärke sieben und gemeinsam mit der Vanillesauce zum Teig geben und gut vermischen.
Teig in die Muffinförmchen geben und 20-25 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

4. Die Götterspeise mit 50ml Wasser zubereiten und abkühlen lassen.

5. Frischkäse, Zucker und Mark der Vanilleschote fluffig aufschlagen.

6. Sahne steif schlagen und gemeinsam mit der Götterspeise zum Frischkäse geben. Etwas Götterspeise aufheben!
 Alles gut zusammenrühren (mit einem Teigschaber oder dem Mixer).



7. Kleine Löcher in die Muffins machen (mit einem kleinen Löffel) und mit der restlichen Götterspeise füllen.

Frosting drauf dressieren und bis zum Verzehr gut kühlen!





Zum Verschenken könnt ihr die Kekse in Zelluphantüte verpacken und schöne Schachteln für die Cupcakes kaufen!

Eine selbstgemachte Karte oder ein selbstgemachter Geschenkanhänger veredeln das Ganze ^^




Zuckersüße Grüße

Kommentare:

  1. Sooooo wunderbar. Danke dafür. Zudem erinnerst du mich daran, dass ja Valentinstag ist und ich habe nichts hier.

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe ^^

    Ich versuche jede Gelegenheit zu nutzen, um zu backen (hihi). Ich schicke dir aber ganz liebe Gedanken rüber :)

    Zuckersüße Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euer Feedback